Lissabonner Fahrradweg

Entdecken Sie Lissabon auf zwei Rädern und sehen Sie die Stadt von einer anderen Perspektive. Die Wege sind zwar nicht durchgehend, aber dennoch ideal, um weitere Stadtgebiete kennenzulernen.

Bei einer Fahrt auf den Lissabonner Radwegen, lernen Sie die Stadt am besten kennen. Der Star der Radwege ist der Radweg am Tejoufer, der über 20 km am Fluss entlang führt, vorbei am Lissabonner Hafen, den Docks und den berühmten historischen Zonen führt. Man muss dabei jedoch auf Touristen und Sportler achten, die den Radweg als Panoramastrecke nutzen. Es gibt jedoch noch viele andere Radwege: in der urbanen und eleganten Avenida Duque d´Ávila, im Park des Campo Grande zur Quinta das Conchas und der Radweg, der vom Amalia Rodrigues-Park hinunter zum Park Eduardo VII. führt. Auf den ruhigen und sicheren Wegen macht das Radeln Spaß. Auch am Parque das Nações gibt es schöne Radwege. Die Radwege sind nicht alle miteinander verbunden, aber im Allgemeinen respektieren die Autofahrer Radfahrer auf den Abschnitten, an denen die Radwege über Straßen führen.