Nationalmuseum für Zeitgenössische Kunst - Museu do Chiado

Der Besuch dieses Museums im historischen Zentrum Lissabons ist ein Muss, um die portugiesische Kunst von 1850 bis zur Gegenwart kennenzulernen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1911 befindet sich das heutige Nationalmuseum für Zeitgenössische Kunst - Museu do Chiado - im Kloster São Francisco der Stadt, das durch das Erdbeben 1755 stark beschädigt wurde. Nach dem Brand, der 1988 im Viertel ausbrach, wurde es im Rahmen des Renovierungs- und Erweiterungsprojekt des französischen Architekten Jean-Michel Wilmotte 1994 neu eröffnet. Wer die romantische, naturalistische, moderne und zeitgenössische Kunst Portugals kennenlernen und genießen will, muss das MNAC besuchen, denn es führt die wichtigsten Werke der Hauptbewegungen von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Das Ausstellungsprogramm spielt eine wichtige Rolle im Museumsangebot, zu dem auch Führungen, Konferenzen, Seminare und Konzerte gehören, sowie eine pädagogische Arbeit, die die Abteilung für Bildung entwickelt.

TripAdvisor Logo
Gesamtwertung der ReisendenBeyogen auf 149 bewertungen
Sind Sie Stellvertreter von Nationalmuseum für Zeitgenössische Kunst - Museu do Chiado?
Bitte beachten Sie, dass alle hiermit übermittelten Kommentare, Meinungen und Aussagen vollkommen unabhängig sind und keinerlei Ansichten von visitlisboa.com widerspiegeln oder in irgendeiner Weise mit visitlisboa.com in Verbindung stehen.