Igreja e Convento de São Vicente de Fora

Besuchen Sie die Igreja São Vicente de Fora, eine der größten Kirchen Lissabons, in der einzigartige Kunstwerke erhalten sind.

Die Kirche und das Kloster São Vicente de Fora wurden nach der Reconquista der Stadt 1147 errichtet.

Die Anlage ist eines der grandiosesten religiösen Bauwerke der Stadt. Mit der ehemaligen romanischen Kirche, die König Afonso Henriques dem Heiligen Vinzenz - dem Schutzheiligen Lissabons - versprochen hatte, hat sie nur noch den Standort gemein.

Der Bau der außergewöhnlichen manieristische Anlage, die man heute sieht, wurde Ende des 16. Jhs. begonnen.

König Filipe II. von Spanien befahl den Wiederaufbau der Kirche, die gleichermaßen schlicht, symmetrisch und ausgewogen ist. Steigen Sie die imposante Treppe zur Kirche hinauf. Sie ist mit Steinblöcken verkleidet und mit Marmor dekoriert.

Besichtigen Sie die beiden alten, prachtvoll verzierten Kapellen (Capela do Santíssimo und da Nossa Senhora do Pilar).

In der Hauptkapelle befindet sich ein von König João in Auftrag gegebener Barockaltar und die São Vicente-Orgel, die eine der besten Orgeln Lissabons ist.

Besuchen Sie auch die "Sala da Portaria", einen Saal am Eingang des Klosters.

TripAdvisor Logo
Gesamtwertung der ReisendenBeyogen auf 584 bewertungen
Sind Sie Stellvertreter von Igreja e Convento de São Vicente de Fora?
Bitte beachten Sie, dass alle hiermit übermittelten Kommentare, Meinungen und Aussagen vollkommen unabhängig sind und keinerlei Ansichten von visitlisboa.com widerspiegeln oder in irgendeiner Weise mit visitlisboa.com in Verbindung stehen.