Quinta da Regaleira

Quinta da Regaleira ist eines der erstaunlichsten Monumente der Serra de Sintra. Es befindet sich am Ende des historischen Stadtkerns und wurde zwischen 1898 und 1913 erbaut.

Die Quinta da Regaleira ist eines der beeindruckendsten und geheimnisvollsten Monumente von Sintras kultureller Landschaft und ist von der UNSESCO als Weltkulturerbe erklärt worden.

Sie liegt auf dem wunderbaren Pfad zwischen dem Palácio Nacional de Sintra und dem Palácio de Seteais und wurde 1893 von dem Philanthropen António Augusto Carvalho Monteiro als Sommerresidenz für seine Familie erworben.

 Zwischen 1898 und 1913 verwandelte António Carvalho Monteiro in einem ehrgeizigen Projekt und unter Einfluss des italienischen Architekten und Bühnenbildner Luigi Manini seinen Besitz in ein Gesamtkunstwerk. Er folgte einem komplexen Landschafts- und Architekturprogramm und verwirklichte das Konzept eines imaginären Gartens, ganz wie es seit Ende des 18. Jahrhunderts Mode war. 

Heutzutage gilt es als Meisterwerk der neomanuelinischen Kunst der letzten Phase der Romantik in Sintra.

TripAdvisor Logo
Gesamtwertung der ReisendenBeyogen auf 13622 bewertungen
Bitte beachten Sie, dass alle hiermit übermittelten Kommentare, Meinungen und Aussagen vollkommen unabhängig sind und keinerlei Ansichten von visitlisboa.com widerspiegeln oder in irgendeiner Weise mit visitlisboa.com in Verbindung stehen.