Reserva Natural do Estuário do Sado

Entdecken Sie zwischen Sumpfgebieten, Sandbänken, Reisfeldern, weitläufiger Busch- und Schilfrohrvegetation unzählige Vogelarten und Delphine.

Wer Setúbal und das Arrábida-Gebirge besucht, ist beeindruckt von der Großartigkeit der Natur und der Harmonie von Gebirge und Meer. Will man die Natur dieser Region und das Mündungsgebiet des Sado kennenlernen, sollte man das Naturschutzgebiet Sadomündung erkunden - ein enormes Feuchtbiotop, das durch die Tróia-Halbinsel vom Meer getrennt ist: Zwischen Sumpfgebieten, Sandbänken, Reisfeldern, weitläufiger Busch- und Schilfrohrvegetation kann man unzählige Vogelarten und Delphine beobachten. In diesem Gebiet leben auch vom Aussterben bedrohte Arten wie z. B. Mopsfledermäuse und Otter. Buchen Sie eine der vielen in Setúbal ablegenden Bootsfahrten durch das Mündungsgebiet, um die Natur in aller Ruhe betrachten zu können. Sollten Sie nur Zeit haben, um mit der Fähre nach Tróia überzusetzen, sehen mit etwas Glück trotzdem Delphine. Die Natur dieser Gegend ist für ihre Fülle und Vielfalt bekannt.

TripAdvisor Logo
Gesamtwertung der ReisendenBeyogen auf 34 bewertungen
Sind Sie Stellvertreter von Reserva Natural do Estuário do Sado?
Bitte beachten Sie, dass alle hiermit übermittelten Kommentare, Meinungen und Aussagen vollkommen unabhängig sind und keinerlei Ansichten von visitlisboa.com widerspiegeln oder in irgendeiner Weise mit visitlisboa.com in Verbindung stehen.