Chalet e Jardins da Condessa d'Edla

Ein romantischer Pavillon im Pena-Park, dem Schweizer Almhütten als Inspiration gedient haben, bei dessen Bau jedoch Materialien aus Portugal wie Kork und Mauerwerk verwendet wurden.

Das Chalet der Gräfin von Edla wurde 1870 von König Fernando II erbaut und ist ein höchst interessanter, romantischer Pavillon, der sich malerisch in die Landschaft eingliedert.

Zwar dienten Schweizer Almhütten als Inspiration, jedoch wurden für den Bau portugiesische Materialien wie Kork und Mauerwerk verwendet.

Der Garten und der Park rund um das Chalet sind dicht belaubt, hier wachsen Pflanzen aus der ganzen Welt, wobei besonders die Baumfarne aus Australien und Neuseeland hervorzuheben sind.

TripAdvisor Logo
Gesamtwertung der ReisendenBeyogen auf 237 bewertungen
Sind Sie Stellvertreter von Chalet e Jardins da Condessa d'Edla?
Bitte beachten Sie, dass alle hiermit übermittelten Kommentare, Meinungen und Aussagen vollkommen unabhängig sind und keinerlei Ansichten von visitlisboa.com widerspiegeln oder in irgendeiner Weise mit visitlisboa.com in Verbindung stehen.